Dos und Don’ts beim Logodesign



Was sind die Anzeichen dafür, dass Sie Ihr Logo überarbeiten sollten?

Ihr Logo sollte immer Ihr Business und/oder Ihre Persönlichkeit widerspiegeln. Es sollte Ihre Professionalität, Ihr Expertentum auf einen Blick darstellen.

 

Treffen einer oder gleich mehrere der folgenden Punkte auch auf Ihr Logo zu? Dann ist es Zeit für ein Logo Redesign:

  1. Ihr Logo enthält Cliparts.
  2. Es werden alte Microsoft-Text-Effekte wie Prägung, 3D, und starke Schatten verwendet.
  3. Die Schriftart und/oder die Farben machen es schwer lesbar.
  4. Das Logo enthält drei oder mehr Schriftarten.
  5. Die Kanten der Bildmarke sind pixelig oder unscharf.
  6. Die Größe des Logos lässt sich schwer anpassen:
  7. Beim Vergrößern verpixelt es; beim Verkleinern wird es unlesbar.
  8. Es ist sehr lang oder sehr hoch und lässt sich nicht überall verwenden.
  9. Sie haben keine Farb- oder Schwarzweiß-Version davon.
  10. Es hat keinen transparenten Hintergrund.
  11. Sie haben nur eine einzige JPG-Datei.
  12. Im Vergleich zum Wettbewerb sieht es veraltet aus.

Bitte nutzen Sie PNG anstelle JPG für Ihr Logo. JPG-Dateien eigenen sich zwar besonders gut für Fotos, PNGs sind jedoch die bessere Wahl für Logos. Denn selbst beim Hineinzoomen bleiben die Umrisse scharf. Haben Sie allerdings Ihr Logo nur als JPG-Datei, könnt Sie es nicht überall einsetzen. Außerdem ist es oft zu groß.

Wie und wo können Sie Ihr Logo einsetzen?

Wenn Sie ein Logo haben, dann nutzen Sie es!

  1. Integrieren sie es gut sichtbar auf Ihre Website oder in die Navigationsleiste
  2. Aktualisieren Sie Ihre Social-Media-Profile und fügen das Logo ein
  3. Nutzt es Sie es auf Visitenkarten, Plakaten, Aufstellern etc.
  4. Fügen Sie es bei der nächsten Aktualisierung Ihr Online Einträge
  5. Verwendet Sie es als Wasserzeichen auf Ihren Fotos und Grafiken
  6. Machen Sie daraus ein Favicon für Ihre Website
  7. Fügen Sie es in Ihre Pressemappe ein
  8. Erstellen Sie aus Ihrem Logo eine Farbwelt für Ihre Website

Zur Verwendung Ihres Logos gilt:

 

Ihr Logo sollte nur einmal pro Medium auftauchen. So erzielt es die größte Wirkung.

Haben Sie Ihr Unternehmen erst kürzlich gegründet, dann eignet sich Ihr Logo besonders gut dazu, sich vom Wettbewerb abzuheben.

Und, wenn es Ihr Business bereits länger gibt, ist Ihr Logo ein willkommenes Update. Glücklicherweise geht das Logodesign ohne ein großes Startkapital. Also worauf warten Sie? Legen Sie heute noch los!

 

Das Logo ist ein wichtiger Teil des Personal Brandings und gibt Ihnen die Chance für mehr Erfolg.

Beste Grüße zum Wochenstart! Ihre Katerina Hinrichs

 

P.S. Nächste Woche geht es um das Thema Personal Branding.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0