Wie richten Sie Ihr Personal Branding aus?



Ihr Status quo

Die Bestimmung der eigenen Werte sowie das Herausarbeiten der Stärken und Schwächen gehört genauso zum Personal Branding wie die Farbstimmung und die Bildmarke, die Ihr Unternehmen präsentiert.

 

Fragen, die Sie sich während der Ausarbeitung Ihres Personal Brandings stellen sollten:

  1. Wer bin ich, wenn ich bin, was ich bin und nichts vorspielen muss?
  2. Was sind meine Werte?
  3. Was sind meine Visionen?
  4. Was ist meine Mission? Das große Ganze immer im Blick.
  5. Warum mache ich das, was ich tue?
  6. Was sind meine Wunschkunden?
  7. Was für ein Gefühl habe ich bei meiner Arbeit?
  8. Was sind meine USPs?
  9. Was sind meine Ziele?

 

Wenn Sie diese Fragen für sich beantwortet haben, sollten sie die Antworten in ein Buch schreiben. Dies ist dann Ihr persönliches Branding Buch.

 

Vielleicht bleiben einige Fragen offen. Versuchen Sie diese mit einem Geschäftspartner oder Gleichgesinnten zu beantworten. Nun haben Sie eine Basis für Ihr Geschäft, an der Sie weiterarbeiten können.

 

Checken Sie alle Ihre Kommunikationskanäle und fragen sich jedes Mal, ob die Antworten auf die o. g. Fragen in Ihrer Kommunikation vorkommen. Wenn nicht, dann überarbeiten Sie Ihr Kommunikationskonzept darauf hin.

 

Denn Personal Branding ist ein wichtiger Teil, um mit neuen Impulsen das nächste Kapitel im Business zu schreiben und mehr Erfolg zu haben.

 

Beste Grüße zum Wochenstart! Ihre Katerina Hinrichs

 

P.S.: Nächste Woche geht es um das Thema „Die richtige Strategie“.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0